10.08. – 14.08.2022 Seminarferien beim Naturpark Kellerwald, Bad Zwesten

Fünf entspannende Tage in Gemeinschaft – mit Tanzen, Singen, Yoga, Schwimmen, Wandern und Faulenzen

alles freiwillig

Veranstaltungsort: Haus Ebersberg bei Bad Zwesten am Naturpark Kellerwald
Anreise: Mittwoch 10.08. ab 14.00 Uhr
Ende: Sonntag 14.08.nach dem Mittagessen
Kosten: 300€ – Ermäßigung auf Anfrage
Freundschafts- und Paarpreise: bei gemeinsamer Überweisung zu Zweit: 500€
zu Dritt: 600€
Unterkunft und Verpflegung: direkt im Seminarhaus http://www.haus-ebersberg.de buchen. Die Kosten variieren je nach Zimmerwunsch, Übernachtung im Camper oder Zelt auf Anfrage im Haus. Frühere Anreise oder spätere Abreise bitte direkt mit der Seminarhausleitung klären.
Anmeldung: bitte schriftlich an u.leuterer@gmx.de

Wir werden wieder Power of Life Dance und Sing – Einheiten mit Fröhlichkeit und Tiefgang für uns vorbereiten. Wer mag, kann morgens den Tag mit Yoga beginnen. Nachmittags gibt es die Möglichkeit zu wandern und im nahegelegenen See schwimmen zu gehen.
Einmal am Tag wird es ein kleines Gruppentreffen geben – um zu schauen was es braucht, um sich in der Gemeinschaft wohl und aufgehoben zu fühlen.

27.07 – 31.07. 2022 Frauensommerwoche

Mitgefühl und Zartheit trifft Ehrlichkeit und innere Stärke

  • Leitung: Ulrike Leuterer (Musik – und Körpertherapeutin, Fellow für Bondingpsychotherapie, HP – Psychotherapie, SE – Traumatherapie nach P. Levine)  •  Vijnana Yogalehrerin
  • Seminarort: Seminarhaus Shiva Shakti Martfeld http://www.seminarhaus-shiva-shakti.de
  • Seminarzeiten: Beginn: Mittwoch: 17.00, Ende: Sonntag ca. 14.00 Uhr
  • Kosten: 330,00 € pro Seminar zzgl. Verpflegung und Unterkunft
  • Anmeldung: Bitte per eMail an u.leuterer@gmx.de oder schriftlich an Vasmerstr.1, 28203 Bremen
  • Maximal 16 Teilnehmerinnen. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt, der Platz ist mit einer Anzahlung von 80,00 € reserviert. Konto: Ulrike Leuterer • Raiffeisenbank Westallgäu • IBAN DE 47 7336 9823 0000 7297 79

Seminarbeschreibung:

Was braucht es eigentlich um in ein Wohlgefühl und Zufriedenheit zu kommen?
Na klar, Sommer, Sonne, Meer oder ein See, oder eher Wald oder Berge… Tanz, Freundschaft, Liebe…

in diesem Workshop geht es aber auch noch um etwas ganz Essentielles: nämlich darum, um meinen Platz innerhalb einer Gemeinschaft zu wissen, mit allem was in mir ist.
Ich könnte auch sagen, wieder zu vertrauen, dass das was ich bin, dass das was aus mir rauskommt, wenn ich mich frei lasse, dass das okay ist und sogar mehr als das – ein wertvoller Beitrag zum Ganzen.
Und um das zu erleben, brauchen wir Gemeinschaft und manchmal noch Ermutigung und viel Einladungen und Erlaubnis…
Diese Verbundenheit – dieses Bonding – ist die Grundlage uns sowohl kraftvoll und kreativ den Herausforderungen unseres Lebens zu stellen, wie auch mit Mitgefühl und Zartheit unsere Bedürfnisse zu spüren und gut für uns zu sorgen.
In der Frauensommerwoche möchte ich mit euch einen solchen Gemeinschaftsraum kreieren.
Diese Frauengruppe bietet Möglichkeiten sich auf klare, ehrliche und wertschätzende Art mit Frauen zu verbinden und dadurch Unterstützung zu erfahren damit Neues und Heilendes in unserem Leben wachsen kann.

Methoden

Gruppenprozesse aus der Bondingpsychotherapie, emotionsfokussierte Einstellungsarbeit, Körperarbeit, Somatic Experiencing, Musik und Tanztherapie, Meditationen

14.07. – 17.07.2022 Bondingpsychotherapie in Aarau/CH

Beginn Donnerstag 14.07. um 19.00 Uhr10.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr inclusive Pausen
Ende: Sonntag 17.07. ca. 16.00 Uhr
Ort: Herzberg, 5025 Asp ob Aarau, Schweiz https://www.herzberg.org
Kosten: 350 €, Ermäßigung ist auf Anfrage möglich, dazu kommen Kosten für Unterkunft und Vollpension, je nach Zimmerwunsch – siehe http://www.herzberg.org
Leitung: Peter Bolte-Leuterer, Ulrike Leuterer und Dr. Marita Conradty
Anmeldung: bitte schriftlich an u.leuterer@gmx.de

Bonding ist ein biologisch verankertes Grundbedürfnis des Einzelnen. Um ein frühes Defizit an einfacher körperlicher und seelischer Zuwendung, Aufmerksamkeit und Liebe auszugleichen, werden in einem sicheren, liebevollen und haltgebenden Gruppenprozess „emotional korrigierende“ heilsame Erfahrungen ermöglicht. Eingefahrene Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster, die oft wie ein Gefängnis oder Panzer wirken, können nur aufgelöst werden und neue Beziehungsmuster erlebt und geübt werden.

Bonding ist das einzige biologische Bedürfnis, das wir als Erwachsene nicht mit uns selbst befriedigen können. In der Gruppe lernen wir wieder, anderen körperlich, seelisch und geistig nah und emotional offen zu sein und werden somit befähigt, alte destruktive Denk- und Verhaltensweisen aufzugeben und Bindungsmuster zu stabilisieren. Dann beginnen wir, unseren ganz persönlichen Wert und inneren Reichtum zu spüren und zu genießen.

Im Bonding Prozess, nach Dr. Daniel Casriel, Psychoanalytiker New York, wird uns das Zusammenwirken von kognitiven Einstellungen, emotionalem Ausdruck und Verhaltensweisen veranschaulicht, wobei wir in Kontakt mit unseren Blockierungen, Abwehrmustern, Widerständen und alten Verletzungen kommen und unsere Wünsche und Bedürfnisse in liebevollen und erfüllenden Beziehungen im Gruppenprozess ausdrücken lernen.


Methoden: Köperarbeit, Bewusstwerdungs-Übungen und emotionale Einstellarbeit aus der Bondingpsychotherapie.

08.07. – 10.07.2022 Bondingpsychotherapie in Bayern bei Kempten

Weitere Termine: 08. – 10.07. und 18. – 20.11.

Beginn: Freitag   15 Uhr bitte bis 14.00 Uhr anreisen.
Ende: Sonntag  ca. 16 Uhr
Ort: Seminarhaus Sulzbrunn 
Sulzbrunn 1-8, 87477 Sulzberg
http://www.seminarhaus-sulzbrunn.de
Preis:  220,– € bis 260,– €  zur Selbsteinschätzung. 
zuzüglich Unterkunft und Verpflegung
Anmeldung:  Schriftlich mit Anzahlung per Überweisung auf Konto:
Raiffeisenbank Peiting, IBAN: DE 56 7016 9509 0000 2000 42 BIC: GENODEF1PEI
Rücktritt:  bis 5 Tage (Sonntag) vor Kursbeginn mit einer Bearbeitungsgebühr von 30,- €, danach volle Bezahlung oder Stellen eines Teilnehmers. Anmeldung und Rücktritt bitte schriftlich !

Dr. med. Marita Conradty  
Bahnhofstr. 36    86971 Peiting
Tel: (0 88 61) 61 15 Fax: 08861-693241
E-mail: info@dr-conradty.de

Peter Bolte-Leuterer
Vasmerstr.1
28203 Bremen
E-mail: p.bolte-leuterer@gmx.de

Jahresgruppe für Paare 2022

An vier Wochenende im laufe eines Jahres bieten wir Workshops zu vier Themenbereichen an, die Grundlage einer erfüllenden und kreativen Partnerschaft sind.
Unser Anliegen ist es Wege aufzuzeigen, wie wir unsere Paarbeziehung durch respektvollen und liebevollen Umgang miteinander pflegen können.  Übungen, Rituale und  mutige Konfrontationen unterstützen uns eine direkte ehrliche Kommunikation zu entwickeln und einzuüben – bei gleichzeitiger Wertschätzung und Annahme des Partners. 

  • Das erste Wochenende befasst sich mit der Thematik Bedürfnisse und gesunde Grenzen.
  • Am zweiten Wochenende geht es darum wie wir lernen können mit Projektionen umzugehen um uns auf konstruktive Weise konfrontieren zu können.
  • Das dritte Wochenende befasst sich mit unserem Verhältnis zu Autonomie und Bindung.
  • Am vierten Wochenende geht es um Intimität und Sexualität.

Termine: 18.-20.03. / 17. – 19.06. / 16. – 18.09. / 11.-13.11. alles 2022
jeweils Freitag 17.00 Uhr bis Sonntag 13.00 Uhr
Ort: Am Schwarzen Meer 129 in 28205 Bremen
Kosten: 200 € bis 240 € pro Person, bei Bezahlung der ganzen Jahresgruppe bis zum 01.03. 2022 gilt ein Frühbucherpreis von 750,-€
Ermäßigung ist auf Anfrage möglich.
Dazu kommen die Kosten Verpflegung. Wir organisieren gemeinsames Abendessen am Freitag und Samstag, sowie Mittagessen am Samstag. Ca. 40-45€ pro Person/WE
Wer von ausserhalb kommt organisiert sich selber eine Unterkunft.
Anmeldung: bitte schriftlich an u.leuterer@gmx.de

Methoden

Neben der Bondingpsychotherapie mit emotionalem Ausdruck und Einstellarbeit (Bewusstwerdung innerer Muster), arbeiten wir mit Tanz, Musiktherapie, Meditation und Yoga.  

Bondingpsychotherapie

Bonding – oder Verbundenheit – ist ein menschliches Grundbedürfnis  und bedeutet körperlich, emotional und geistig im Kontakt und Austausch mit anderen Menschen und mit der Welt zu sein. Um uns alter Muster bewusst zu werden, welche diesen Kontakt verhindern oder erschweren, brauchen wir einerseits andere Menschen als haltgebendes Gegenüber und Spiegel, andererseits den Raum und die Erlaubnis, das was in uns ist auszudrücken. In der Paarbeziehung  stellt sich die Frage, wie es möglich wird  immer wieder neu und mit einem frischen Blick und offenem Herzen auf unseren Partner zuzugehen.