Ulrike Leuterer

  • 1962, verheiratet mit Peter Bolte-Leuterer, zwei erwachsene Kinder
  • Musikerin und Musikpädagogin
  • Studium Musikpsychotherapie
  • HP Psychotherapie
  • Fellow für Bondingpsychotherapie
  • Somatic Experience Therapeutin
  • Zertifizierte Yogalehrerin (Vijnana Yoga)
  • langjährige klinische Erfahrung, zuletzt stellv. Leitung im tagesklinischen Projekt „Gemeinsam Leben Lernen“ Österreich

Musiktherapie hat mich schon sehr lange fasziniert. Die Musik, als eigenständige Kraft, schafft Verbindung und öffnet. Sie kann ein sehr hilfreiches Element sein, die Beziehung zum Leben und zu den Menschen – auch innerhalb eines therapeutischen Weges – wieder herzustellen.

Mein eigener innerer Weg hat mich zudem in die Körperarbeit, wie auch in die Emotionale Arbeit geführt.

Bondingpsychotherapie, mit seinen vielfältigen Elementen von interaktiven Gruppenprozessen, emotionalem und körperlichem Ausdruck, sowie heilsamer Beziehungsgestaltung, ist ein wesentlicher Bestandteil meiner therapeutischen Arbeit geworden.

Erfahrungen mit Yoga und Meditation haben meinen persönlichen Weg geprägt und fließen in meine Arbeitsweise mit ein.

Des Weiteren begeistert mich die SE Arbeit nach Peter Levin. Diese körperzentrierte trauma-therapeutische Arbeit eignet sich besonders für eine ganzheitliche Einzelarbeit.