Seminare in Zeiten von Corona

Liebe Besucher/innen,

im April und Mai finden aus gegebenem Anlass keine Seminare statt.
Wie es 2020 weitergeht, können wir derzeit leider noch nicht sagen.
Was uns jedoch sehr wichtig ist und uns in unserer Arbeit immer wieder begegnet, ist ein tiefes Bedürfnis nach Kontakt, einem „Gesehen- und Gespürt-werden“ und einem gemeinsamen Teilen von Freude, Trauer oder anderen Gefühlen und Empfindungen.
Menschen brauchen Menschen.

Von daher beschäftigt uns derzeit die Frage, in welcher Form Seminare stattfinden können, in denen es zu einem echten Austausch kommen kann, ohne dass eine erhöhte Ansteckungsgefahr besteht. Peter sammelt derzeit in der Klinik Erfahrungen mit Corona-Tanzeinheiten und wir üben uns darin auch über Video und Telefon, oder über eine Distanz von zwei – drei Metern, in einen warmen und spürsamen Kontakt mit den Menschen zu kommen, mit denen wir arbeiten.

Nun warten wir ab, was sich in der nächsten Zeit zeigen wird und halten euch auf dem Laufenden….
Wir wünschen euch Gesundheit und vor allem auch Gelassenheit bei all dem was im Aussen passiert. Es scheint uns so wichtig, immer wieder ins eigene Zentrum zu spüren –  und wahrzunehmen, was tut mir gut – und was nicht.
Von  Herzen,
Peter und Ulrike